State-of-the-art EHS-Risiko-Management

Rechtssicherheit ist kein Zufall – Risiken managen

mesh:a steht für managing eshaspects – EHS wiederum für Environment, Safety and Health. Die Compliance Cloud bietet Ihnen eine zentrale Anlaufstelle für alle wesentlichen EHS-Aspekte. Larifari-Inhalte lässt mesh:a nicht zu. Das System führt Sie einfach automatisch zu mehr Rechtssicherheit.

Mit dem Einsatz von mesh:a überzeugen EHS-Kräfte nicht nur intern gegenüber Vorgesetzten, sondern auch extern gegenüber Auditoren und Behörden. Ein klares EHS-Risikomanagement lässt ruhig schlafen und kommt an.

1
2
3
1

100% in der Cloud – ohne Software-Installation, ganz einfach über Ihren Browser

2

Alles im Blick

3

Intuitive Bedienoberfläche

Einzigartiger Funktionsumfang

Wesentliche EHS-Aspekte mit mesh:a rechtssicher im Griff

Prüfungen

Das einzigartige Prüfbuch zu jedem Arbeitsmittel führt automatisch Plausibilitätsprüfungen zwischen den Prüfpflichten und den tatsächlich dokumentierten Prüfungen durch.

Gefahrstoffkataster

Mittels umfangreicher Inhaltsstoff-Datenbank Gefahrstoffe einfach abbilden und pflegen. Verbote einhalten, eigene Verwendungen, Lager-/Einsatzorte und Mengen managen. Sicherheitsdatenblätter stets aktuell vorhalten.

Arbeitsmittel- und Anlagenkataster

mesh:a zeigt Ihnen auf einfachste Weise die einzuhaltenden Prüfpflichten zu Ihren Arbeitsmitteln auf. In Verknüpfung zum Aspekt Gefahrstoffe lassen sich leicht individuelle Anlagenkataster auswerten (z.B. nach AwSV oder EU-F-Gase-Verordnung oder für den Fuhrpark).

Gefährdungsbeurteilung

Die hinterlegten Kataloge für Gefährdungsklassen, -faktoren und Schutzmaßnahmen lassen Sie und Ihr Team nichts vergessen. mesh:a zeigt Ihnen außerdem deutlich auf, wenn neue Schutzmaßnahmen noch umzusetzen sind.

Praktische Vorteile

Die wesentlichen gesetzlichen Anforderungen in einer einzigen Online-Lösung integrativ umsetzen

  • Dashboard und intuitive Ansichten

    Eigene, offene Punkte stets im Fokus.

  • Mächtiges Maßnahmenmanagement

    Alle Aspekte laufen auf Maßnahmen hinaus.

  • Individueller Service und Support

    Die Experten von eco COMPLIANCE unterstützen ganz nach Bedarf.

Alles Wichtige zum Thema betriebliche Sicherheit

Änderung der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) bezüglich der Verwendung von Bioziden und Pflanzenschutzmitteln

Die Änderung der Gefahrstoffverordnung dient der Anpassung an die unmittelbar geltende europäische Biozidverordnung (EU) Nr. 528/2012. Sie stellt in einem neuen Abschnitt 4a klar, dass im Zusammenhang mit der Verwendung von Biozid-Produkten folgende wesentliche Pflichten ab dem 1. Oktober 2021 einzuhalten sind: Substitutionsprüfung Einschließlich der Abwägung von Nutzen und Risiken des Einsatzes von Biozid-Produkten sowie […]

Die neue Biozidrechts-Durchführungsverordnung (ChemBiozidDV)

Die Regelungen zur Abgabe von Biozid-Produkten wurden deutlich verschärft und bürokratisiert. Dies betrifft auch die Verwender, die formal in Abgabegespräche eingebunden werden müssen. Für die Hersteller und Inverkehrbringer gelten folgende wesentliche neue Pflichten ab dem 1. Januar 2022: Genehmigungsmanagement – Meldung eines Biozid-Produkts Meldung eines Biozid-Produkts (§ 4) Wer als Hersteller oder Einführer eines Biozid-Produkts […]

VdS 2091 „Erhaltung der Betriebsbereitschaft von Wasserlöschanlagen – Sprinkleranlagen“ neu gefasst

Die VdS 2091 „Erhaltung der Betriebsbereitschaft von Wasserlöschanlagen – Sprinkleranlagen“ wurde neu gefasst. Im Vergleich mit der DIN EN 12845:2020-11 sieht diese tägliche Kontrollen vor, aber dafür längere Zyklen für die innere Prüfung und Instandsetzung von Behältern: täglich (nur nach VdS) Es sind tägliche Kontrollen an allen Werktagen durchzuführen. Durch Sonn- und Feiertage darf der […]

Sie sagen mehr, als wir könnten

Kundenstimmen

Wir hatten gestern unser Audit und ich möchte Ihnen gerne mitteilen, dass die Auditoren sehr zufrieden mit unserer neuen mesh:a-Lösung sind. Auf diesem Wege herzlichen Dank für die tolle Unterstützung.

Cathleen PoppeSIG Combibloc GmbH

Die Arbeit mit dem Gefahrstoffkataster macht mir sehr viel Spaß – ich würde am liebsten nichts anderes mehr machen.

Johannes RöslmairSchattdecor AG

Vielen Dank für die sehr professionelle Bearbeitung der ganzen Themenkomplexe. Macht Spaß mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Hubert KreiselUnternehmensgruppe Theo Müller S.e.c.s.

Häufig gestellte Fragen

Sie müssen sich entscheiden zwischen der Public oder der Private Cloud. Die Public Cloud bietet:

  • Server-Standort in Europa
  • Berechtigung beliebig einstellbar
  • Plattform & Browser übergreifend
  • mobile Nutzung über die Apps
  • DSGVO-konforme Nutzung
  • Echtzeit-Synchronisation
  • sicher, hochverfügbar und zertifiziert (DCSA)

Darüber hinaus bzw. abweichend bietet die Private Cloud:

  • Server-Standort nur in Deutschland
  • dedizierter Server
  • ISO 27001 Zertifizierung
  • weitere Zertifizierungen zum Hosting vorzeigbar (siehe nächste Frage dazu)

Aufbau individueller Schnittstellen über mächtige REST-API möglich

mesh:a ist eine App, die eco COMPLIANCE auf Basis von Ninox entwickelt hat. Die jährliche Lizenzgebühr für mesh:a selbst beträgt 2.600 €. Hinzu kommen die Ninox-Lizenzen je Anzahl der User.

Für die Public Cloud ist der Preis 200 € pro Nutzer und Jahr.

Für die Private Cloud ist der Preis 320 € pro Nutzer und Jahr.

Weitere Kosten, ergeben sich in der Regel je nach individuellem Support. Mit einem Stundensatz von 100 €/h im Rahmen eines beauftragten Service-Pakets berechnen wir beispielsweise folgende Leistungen:

  • User-Fragen zur Bedienung
  • Webinar-Einweisungen für einzelne User
  • Erklärungen zum Datenmodell (wie kann am besten was abgebildet werden)
  • Durchführung oder Hilfestellung bei Importen
  • Abbildung von Genehmigungen und deren Auflagen (Voraussetzung hierfür: xls-Dateien zur Datenübernahme liegen vor)
  • Vornehmen von Einstellungen zum Filtern, Einschränken von Sichten/Berechtigungen
  • Aufteilung der Datenbank
  • Umverknüpfungen zur Organisation (Änderung von Zuständigkeiten/Personal)

Im Zuge der Private Cloud (nicht Public Cloud) können folgende Zertifizierungen und Bescheinigungen erbracht werden – bitte geben Sie uns für ein individuelles Angebot Ihre „must haves“ an:

Die Daten gehören grundsätzlich Ihnen – was übrigens auch durch die DSGVO geregelt ist. mesh:a hat eine vollumfängliche Import- und Exportschnittstelle, die Sie als Kunde leicht selber bedienen können. Es fallen hierfür keine, wie bei einigen Standardsoftware-Anbietern üblich, Support-Pauschalen an. Exportieren Sie Ihre Daten als csv- bzw. xls-Dateien. Da vielfach auch Daten von Standardsoftware übernommen werden, ist der umgekehrte Weg natürlich genau so möglich.

Die Daten können leicht auf die entsprechenden Nachfolger übertragen werden oder sie werden gänzlich gelöscht. In beiden Fällen ist der Name des ausgeschiedenen Mitarbeiters an keiner Stelle des Systems mehr hinterlegt und einsehbar.

Sie haben Fragen? Senden Sie uns eine Nachricht